Potenzstörungen

Probleme im Sexualbereich erfordern einfühlsame Gespräche und eine entsprechende Diagnostik, um die Therapie einzuleiten. Wichtig sind hierbei Laboruntersuchungen, aber auch die Beurteilung der Durchblutung. Neben der erektilen Dysfunktion geht es auch um Probleme wie vorzeitiger Samenerguß oder partnerschaftliche Problematiken.

Mehr Informationen: www.urologenportal.de

Zurück